Moritz im Schokoladen-Wunderland

Letzten Freitag stand ein grosser Test an: zusammen mit ein paar Arbeitskollegen haben wir in einer Konditorei in Zürich Schoggi-Osterhasen gegossen. Fast vier Stunden umhüllt von feinstem Schokoladenduft & Kessel voll mit feinster Schokolade. Weisse, schwarze & Milchschokolade schrien gerade zu danach gegessen zu werden.

ich habe mich auf den Anlass eingelassen & wusste, was mich erwartet. Steht etwas bereit um gegessen zu werden, bin ich der erste der zugreift. Sei es beim Apero, Buffet oder sonst wo: wenn etwas angeboten wird, greife ich zu. Mit diesem Wissen habe ich mir vorgenommen keine Schokolade zu kosten.

Nach fast 4 Stunden im Schokoladen-Wunderland, haben wir die Konditorei verlassen. Ich bin stark geblieben. Kein Gramm Schokolade hat den Weg in meinen Mund gefunden. Nicht einmal den Reflex des Finger ablecken hat mich übertölpelt. Stolz bin ich mit dem Zug durch die Nacht heim gefahren. Widerstehen funktioniert. Yeah!

Osterhasen

Das Resultat zwei dickwandige & prall gefĂĽllte Schokoladen-Osterhasen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s