Tag 14 – Start ins letzte Drittel

Mein Rhythmus hat sich an die Aufstehzeit gewöhnt. Ich stehe am Morgen sehr einfach auf. Der Wecker klingelt wenige Sekunde & ich bin wach. Das Morgen-Ritual starten automatisch sobald meine Füsse den Boden berühren. Dies Entwicklung zu beobachten bereitet mir Freude. Mit Wille & daraus folgenden Taten verändern sich etwas.

Oft werde ich gefragt, was ich den so früh am Morgen mache. Die Zeit nutze ich für folgende drei Dinge:

  • Morgen-Ritual
  • Blogpost schreiben
  • Sport oder arbeiten

Morgen Ritual

Das Ritual direkt nach dem Aufstehen dauert 10 – 15 Minuten. Dies ist abhängig davon, wie viel Zeit die Dokumentation & Reflexion des vergangenen Tages in Anspruch nimmt.

Blogpost schreiben

Über die 21 Tage schreibe ich jeden Tag eine Blogpost. Die Dauer variiert mit der Länge des Textes. Meistens investiere ich ungefähr 20 Minuten in den Post.

Sport oder arbeiten

Ob ich Sport betreibe oder arbeite, ist abhängig von der Kindersituation & Lydias Arbeitsplan. Je nach dem bringe ich die Kinder in die Kita & und arbeite zu hause, bis sie aufwachen. Falls ich Sport betreibe, gehe ich auf eine Laufrunde, ins Hallenbad Bahnenschwimmen oder lasse mich lasse mich von den Jungs und Mädels im FitMovement quälen 💪🏽

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s